Sie sind hier: Sehenswertes
22.07.2016

Sehenswertes in Rheinsberg und dem Ruppiner Land

Rheinsberg

Weitere Orte zur Auswahl:
 Mit der Bahn nach Rheinsberg - Ein Service der Deutschen Bahn AG 

Branchenauswahl: aus aktuelles Wetter anzeigen


Angezeigt wird 1 Eintrag aus Rheinsberg

Rheinsberg 

Link zur HomepageHomepage (Hits: 4126) auf KarteRheinsberg auf Karte anzeigen

16831 Rheinsberg
Bild des Objektes
Neues Fenster mit Bildvergr�sserungGrossansicht (ca. 67 KB)

- Staatlich anerkannter Erholungsort -

Hauptort der Stadt Rheinsberg

Erste Siedlungszeugnisse gehen auf die Remusinsel im Rheinsberger See zurück. Während der frühdeutschen Besiedlung wurde eine neue Burganlage am östlichen Seeufer errichtet. Burg und Stadt wurden im 13./14. Jahrhundert als Grenzfeste gegen mecklenburgische Ansprüche ausgebaut. 1734 kaufte der "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I. Schloss Rheinsberg für seinen Sohn Friedrich, der in Neuruppin ein Regiment kommandierte. Mit dem Umbau des Schlosses entwickelte sich Rheinsberg in der Folgezeit von einer verschlafenen Ackerbürgerstadt zur kleinen barocken Residenz. Von 1736 bis 1740 philosophierte und musizierte hier der Kronprinz im Kreise von Gelehrten, Künstlern und Musikern. Nach dem großen Brand 1740, erfolgte der Wiederaufbau der Stadt nach Plänen von Knobelsdorff unter Aufgabe der mittelalterlichen Stadtstruktur. Die 1762 gegründete Fayencemanufaktur entwickelte sich später neben einer Magdeburger Produktionsstätte zur wichtigsten Steingutmanufaktur Preußens.

Foto: Steffen Lasch, Karlsruhe

Einige visuelle Eindrücke von Rheinsberg sind hier abrufbar.

Eine der wichtigsten Veranstaltungen ist der jährliche Töpfermarkt, welcher immer am 2. kompletten Oktoberwochenende stattfindet.