Sie sind hier: Ruppin-Kalender
25.04.2017

Veranstaltungen in Rheinsberg und dem Ruppiner Land

Logo LOOK & BOOK

Angebote - Monat April 2017


Auswahl
Ansichtsmodus umschalten Events - Tagesansicht Events - Monatsansicht
Sie suchen
- April +   - 2017 +
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Stand vom Dienstag, den 25. April 2017.

Rheinsberg

01.04.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


01.04.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Hildegard Frede: Impressionen aus Rheinsberg - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Auktion am 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Eine Benefizaktion der Rheinsberger Hobby-Malerin Hildegard Frede.

Auktionator: Hans Norbert Gast


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


01.04.2017 (Sa.) um 15:00 Uhr - VIRTUOSE KAMMERMUSIK AM HOFE SOPHIE CHARLOTTES - Konzert
Event:VIRTUOSE KAMMERMUSIK AM HOFE SOPHIE CHARLOTTES

Prof. Susanne Erhardt (Blockflöte/Chalumeau) und Maximilian Ehrhardt (historische Harfe) musizieren Werke der Barockzeit, welche am Hofe Sophie Charlottes erklangen.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


02.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


02.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Hildegard Frede: Impressionen aus Rheinsberg - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Auktion am 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Eine Benefizaktion der Rheinsberger Hobby-Malerin Hildegard Frede.

Auktionator: Hans Norbert Gast


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


02.04.2017 (So.) um 10:15 Uhr - evangelisch - Gottesdienst
Event:evangelisch

mit Vorstellung der Konfirmanden


Veranstaltungsort:
Evangelisches Gemeindehaus
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


03.04.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


03.04.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Hildegard Frede: Impressionen aus Rheinsberg - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Auktion am 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Eine Benefizaktion der Rheinsberger Hobby-Malerin Hildegard Frede.

Auktionator: Hans Norbert Gast


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


04.04.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


04.04.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Hildegard Frede: Impressionen aus Rheinsberg - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Auktion am 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Eine Benefizaktion der Rheinsberger Hobby-Malerin Hildegard Frede.

Auktionator: Hans Norbert Gast


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


05.04.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


05.04.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Hildegard Frede: Impressionen aus Rheinsberg - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Auktion am 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Eine Benefizaktion der Rheinsberger Hobby-Malerin Hildegard Frede.

Auktionator: Hans Norbert Gast


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


06.04.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


06.04.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Hildegard Frede: Impressionen aus Rheinsberg - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Auktion am 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Eine Benefizaktion der Rheinsberger Hobby-Malerin Hildegard Frede.

Auktionator: Hans Norbert Gast


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


07.04.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


07.04.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Hildegard Frede: Impressionen aus Rheinsberg - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Auktion am 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Eine Benefizaktion der Rheinsberger Hobby-Malerin Hildegard Frede.

Auktionator: Hans Norbert Gast


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


07.04.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - ITALIENISCHE NACHT - Konzert
Event:ITALIENISCHE NACHT

Sabina Matthus-Bébié (Klarinette) und Frank-Immo Zichner (Klavier) entführen Sie musikalisch nach Italien. Es erklingen Werke von Rossini, Verdi und Nino Rota.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


08.04.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


08.04.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Hildegard Frede: Impressionen aus Rheinsberg - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Auktion am 8. April 2017 um 15:00 Uhr

Eine Benefizaktion der Rheinsberger Hobby-Malerin Hildegard Frede.

Auktionator: Hans Norbert Gast


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


08.04.2017 (Sa.) um 10:30 Uhr - 11. Rheinsberger Kunsthandwerkermarkt - Fest
Event:11. Rheinsberger Kunsthandwerkermarkt

11. Rheinsberger Kunsthandwerkermarkt

Gesponnen, gewebt, getrieben, gedrechselt...
Die Aufführung in der Überschrift zeigt noch nicht die ganze Breite der Teilnehmer: Kunstschmiede, Papierdesigner, Kerzenmacher, Fotografen, Steinmetze, Textilgestalter werden neben Töpfermeistern und Kunstkeramikern Ihr handwerkliches Können und ihre Produkte präsentieren. Selbstverständlich sind an den beiden Tagen auch die typischen Rheinsberger Keramikartikel erhältlich. Dazu haben die Keramikmanufaktur Dornbusch im Friedrichszentrum und das Keramikhaus in der Rhinpassage ihre Verkaufsausstellungen geöffnet. Die Carstens-Keramik bietet ihre Produkte ebenfalls in der Rhinpassage an, in die auch die Galerie Karl Fulle an beiden Tagen einlädt. Das Keramikmuseum am Kirchplatz hat geöffnet und auch das Atelier Torrilhon in der Schlossstraße begrüßt kunstinteressierte Besucher. Zusätzlich werden wieder Führungen durch die Produktionsräume in den beiden Keramikmanufakturen angeboten. Das Schlossmuseum und das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum sind geöffnet
Fahrten mit klimatisierten Fahrgastschiffen auf der Rheinsberger Seenkette gehören ebenfalls zum Angebot für Wochenend- oder Kurzurlauber.

Heimatverein Rheinsberger Seenkette e.V.
Rinstraße 10
16831 Rheinsberg
Tel. 033931-38035
www.heimatverein-rheinsberg.de

Änderungen vorbehalten!


Veranstaltungsort:
Stadtzentrum
Schloßstraße / Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Heimatverein Rheinsberger Seenkette e.V.
Telefon (033931) 38035


08.04.2017 (Sa.) um 15:00 Uhr - PODIUM JAZZ mit dem LaJJazzO - Konzert
Event:PODIUM JAZZ mit dem LaJJazzO

Die Geburtstage zweier herausragender Jazzmusiker feiert das Landesjugendjazzorchester Brandenburg im Frühjahr 2017. Unter der künstlerischen Leitung der US-amerikanischen Big Band-Legende Jiggs Whigham erarbeiten die 25 jungen Nachwuchstalente ein Programm zu Ehren von Ella Fitzgerald und Thelonious Monk.

Während der Pianist und Komponist Theolonious Monk neben Charlie Parker, Dizzy Gillespie und Kenny Clarke als einer der Mitbegründer des Bebop bezeichnet wird und aufgrund seines eigenwilligen Klavierstils und seiner unverwechselbaren Kompositionen als der große Individualist und bedeutendste Innovator des Modern Jazz gilt, ist Ella Fitzgerald die Gesangsikone des traditionellen Jazz im 20. Jahrhundert.

13 Grammys und zwei Nummer-eins-Hits in den amerikanischen Popcharts sind Zeuge des großen Erfolgs von Fitzgerald, wohingegen Monk eher durch Unpünktlichkeit, finanzielle Schwierigkeiten und seine Drogenabhängigkeit auffiel. Trotz dieser augenscheinlichen Gegensätze gehören beide Musiker zu den mitreißendsten Komponisten und Interpreten ihrer Generation. Beiden lag nie daran, nur ihre Virtuosität unter Beweis zu stellen, sondern stets das Besondere der Musik herauszuarbeiten und ihrem Publikum die Seele der Musik aufzuzeigen.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


08.04.2017 (Sa.) um 19:30 Uhr - Na, wie hätten Sie's gern? - Kabarett & Comedy
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Eine LIEDERliche Kneipenrevue


Veranstaltungsort:
Musikbrennerei Rheinsberg - klangkunsts gegenwärts
Königstr. 14
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikbrennerei Rheinsberg
Telefon 033931 808900


09.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


09.04.2017 (So.) um 10:15 Uhr - evangelisch - Gottesdienst
Event:evangelisch
Veranstaltungsort:
Evangelisches Gemeindehaus
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


09.04.2017 (So.) um 10:30 Uhr - 11. Rheinsberger Kunsthandwerkermarkt - Fest
Event:11. Rheinsberger Kunsthandwerkermarkt

11. Rheinsberger Kunsthandwerkermarkt

Gesponnen, gewebt, getrieben, gedrechselt...
Die Aufführung in der Überschrift zeigt noch nicht die ganze Breite der Teilnehmer: Kunstschmiede, Papierdesigner, Kerzenmacher, Fotografen, Steinmetze, Textilgestalter werden neben Töpfermeistern und Kunstkeramikern Ihr handwerkliches Können und ihre Produkte präsentieren. Selbstverständlich sind an den beiden Tagen auch die typischen Rheinsberger Keramikartikel erhältlich. Dazu haben die Keramikmanufaktur Dornbusch im Friedrichszentrum und das Keramikhaus in der Rhinpassage ihre Verkaufsausstellungen geöffnet. Die Carstens-Keramik bietet ihre Produkte ebenfalls in der Rhinpassage an, in die auch die Galerie Karl Fulle an beiden Tagen einlädt. Das Keramikmuseum am Kirchplatz hat geöffnet und auch das Atelier Torrilhon in der Schlossstraße begrüßt kunstinteressierte Besucher. Zusätzlich werden wieder Führungen durch die Produktionsräume in den beiden Keramikmanufakturen angeboten. Das Schlossmuseum und das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum sind geöffnet
Fahrten mit klimatisierten Fahrgastschiffen auf der Rheinsberger Seenkette gehören ebenfalls zum Angebot für Wochenend- oder Kurzurlauber.

Heimatverein Rheinsberger Seenkette e.V.
Rinstraße 10
16831 Rheinsberg
Tel. 033931-38035
www.heimatverein-rheinsberg.de

Änderungen vorbehalten!


Veranstaltungsort:
Stadtzentrum
Schloßstraße / Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Heimatverein Rheinsberger Seenkette e.V.
Telefon (033931) 38035


09.04.2017 (So.) um 16:00 Uhr - Lieder der Sehnsucht mi Björn Casapietra - Konzert
Event:Lieder der Sehnsucht mi Björn Casapietra

Der Tenor Björn Casapietra, Sohn einer italienischen Sopranistin und eines deutschen Dirigenten, kommt mit seinem neuen Programm nach Rheinsberg und singt zum Ausklang des Kunsthandwerkermarktes.
Eintritt: 29,70 € (Vorverkauf), 34 € (Abendkasse)
Karten erhältlich in der Tourist-Info, Buchhandlung und im Pfarrbüro


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


10.04.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


11.04.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


12.04.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


13.04.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


13.04.2017 (Do.) um 19:00 Uhr - Gründonnerstag - Gottesdienst
Event:Gründonnerstag

mit Tischabendmahl


Veranstaltungsort:
Evangelisches Gemeindehaus
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


14.04.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


14.04.2017 (Fr.) um 10:15 Uhr - Karfreitag - Gottesdienst
Event:Karfreitag

mit Abendmahl


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


14.04.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - CHIAROSCURO mit „nexus baroque“ - Konzert
Event:CHIAROSCURO mit „nexus baroque“

Chiaroscuro (italienisch: hell/dunkel) bezeichnet ein Gestaltungsmittel der Graphik und Malerei, welches sich durch starke Hell-Dunkel-Kontraste auszeichnet.  Die ehemalige Rheinsberger Hofkapelle “nexus baroque” spielt thematisch abgestimmte Werke von Dario Castello, Biagio Marini, Giovanni Legrenzi und Georg Philipp Telemann.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


14.04.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - Musik gegen das Vergessen - Konzert
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Wilfried Staufenbiel und Hans-Karsten Raecke


Veranstaltungsort:
Musikbrennerei Rheinsberg - klangkunsts gegenwärts
Königstr. 14
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikbrennerei Rheinsberg
Telefon 033931 808900


15.04.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


15.04.2017 (Sa.) um 15:00 Uhr - CARMENCITAS UND TORREROS - Konzert
Event:CARMENCITAS UND TORREROS

Im August 2017 ist es soweit: Die berühmte Oper „Carmen“ von Georges Bizet wird von der Jungen Kammerphilharmonie Berlin sowie SängerInnen im Rahmen des „Internationalen Festivals junger Opernsänger“ der Kammeroper Rheinsberg im Heckentheater des Schlosses aufgeführt.

Bereits im Voraus der eigentlichen Opernaufführung besteht am Samstag vor Ostern die Möglichkeit, die OpernsängerInnen und ihre Stimmen kennenzulernen. So stellen sich die Solisten und Solistinnen der Opernproduktion um 15 Uhr im Schlosstheater Rheinsberg mit Arien aus ihrem Repertoire vor und geben einen Einblick in ihr musikalisches Können.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


15.04.2017 (Sa.) um 18:00 Uhr - PIANO PIANISSIMO! - Konzert
Event:PIANO PIANISSIMO!

Abschlusskonzert der Klavierklasse des Musikgymnasiums Schloss Belvedere Weimar, Leitung: Prof. Sigrid Lehmstedt

Am Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar erhalten etwa 120 musikalisch besonders begabte SchülerInnen eine umfassende musikalische Förderung durch die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Zahlreiche Preisträger internationaler Klavierwettbewerbe haben hier ihre künstlerische Laufbahn begonnen


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


15.04.2017 (Sa.) um 19:30 Uhr - Na, wie hätten Sie's gern? - Kabarett & Comedy
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Eine LIEDER-liche Kneipenrevue


Veranstaltungsort:
Musikbrennerei Rheinsberg - klangkunsts gegenwärts
Königstr. 14
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikbrennerei Rheinsberg
Telefon 033931 808900


16.04.2017 (So.) um 07:00 Uhr - Ostersonntag - Andacht
Event:Ostersonntag

zur Auferstehung Christi


Veranstaltungsort:
Kirchlicher Friedhof
Paulshorster Str.
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


16.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


16.04.2017 (So.) um 10:15 Uhr - Ostersonntag - Gottesdienst
Event:Ostersonntag
Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


16.04.2017 (So.) um 15:00 Uhr - ZINNOBER IN DER GRAUEN STADT - Theater
Event:ZINNOBER IN DER GRAUEN STADT

Gastspiel des Theaters an der Parkaue Berlin

Der Maler Zinnober liebt die Farben. Die Häuser in der Großstadt jedoch muss er schwarz und grau streichen. Eines Tages sieht er beim anstreichen zwei Jungen, die mit bunter Kreide Sonne, Sterne und den Mond auf den Boden malen. Vor freudiger Überraschung wackelt sein Gerüst. Sein Eimer kippt um und die graue Farbe klatscht mitten auf die bunten Bilder der Kinder. Die sind empört und beschimpfen ihn. In dieser Nacht kann Zinnober nicht schlafen. Er packt eine Kiste mit Farbtöpfen zusammen und beginnt heimlich, die Straßen und Häuser bunt zu malen. Als die Bewohner sehen, was mit ihrer Stadt vor sich gegangen ist, werden alle von seiner Idee angesteckt


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


16.04.2017 (So.) um 19:30 Uhr - MUSIQUE DE TABLE & SUITEN - Konzert
Event:MUSIQUE DE TABLE & SUITEN

Amber McPherson (Barockgeige), Amandine Affagard (Laute) und Johanna Oelmüller Rasch (Viola da Gamba und Barockcello) spielen Werke von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Spiegelsaal
Schloss Rheinsberg
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


17.04.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


17.04.2017 (Mo.) um 10:15 Uhr - Ostermontag - Gottesdienst
Event:Ostermontag

für Familien, Beginn in Rheinsberg, ab ca. 11.00 Uhr Fortführung in der Linower Kirche mit Bläsermusik


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


18.04.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


19.04.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


20.04.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


21.04.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


21.04.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - Junge Philharmonie Brandenburg - Konzert
Event: Junge Philharmonie Brandenburg

Am 21. April gastiert im Schlosstheater Rheinsberg die Junge Philharmonie Brandenburg. Die Nachwuchsmusikerinnen und -musiker des Spitzen-Landesjugendsinfonieorchesters präsentieren unter der künstlerischen Leitung von  Aurélien Bello ‚russische Meisterwerke‘ wie etwa Peter Tschaikowskis Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64 und Modest Mussorgskis Symphonische Dichtung „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. 


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


22.04.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


22.04.2017 (Sa.) um 15:00 Uhr - EINE MUSIKALISCHE REISE VOM BALKAN NACH NORDEN - Konzert
Event:EINE MUSIKALISCHE REISE VOM BALKAN NACH NORDEN

Die slowenische Akkordeonistin Neža Torkar erhielt 2016 den Kulturfeste-Sonderpreis innerhalb des Gebrüder-Graun-Wettbewerbs in Bad Liebenwerda. Sie nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise, welche in Slowenien mit zeitgenössischer Musik und Balkan-Rhythmen beginnt, die Werke von Wolfgang Amadeus Mozart im Gepäck hat und die schließlich in Schweden endet. 


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


23.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


23.04.2017 (So.) um 10:15 Uhr - evangelisch - Gottesdienst
Event:evangelisch

mit Taufe


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


24.04.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


25.04.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


26.04.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


27.04.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


27.04.2017 (Do.) um 19:30 Uhr - Christhard Läpple: So viel Anfang war nie. Notizen aus der ostdeutschen Provinz - Literatur & Lesung
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Ein kleines Dorf nördlich von Berlin, ein Mikrokosmos menschlicher
Befindlichkeiten...


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


28.04.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


29.04.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


29.04.2017 (Sa.) um 15:00 Uhr - GEIGENSTARS VON MORGEN - Konzert
Event:GEIGENSTARS VON MORGEN

May Lueangtawikit  aus Thailand (Violine) und Aron Cavassi aus Rumänien (Violine), Schüler von Prof. Marianne Boettcher, spielen zusammen mit Maria Rumyantseva (Klavier) u.a. Werke von Edvard Grieg, Jean Sibelius, Camille Saint -Saens, Ludwig van Beethoven.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


30.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Barbara Metselaar - Fotografie - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Der Mensch baut die Kulissen für die Geschichte und kann doch nicht verordnen,
was dann darin geschieht. Wo fühlen sich die Bewohner wohl - in der Monumentalität?
Oder in der Überschaubarkeit? Wohin gehen sie, abgesehen von
ihren Arbeits-Zusammenhängen? Bilden sich wieder kleine Inseln der „Dörflichkeit“,
der Vertrautheit heraus, oder ist gerade die Anonymität das Attraktive?

Ausstellungseröffnung am 11. März um 11:00 Uhr


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


30.04.2017 (So.) um 10:15 Uhr - evangelisch - Gottesdienst
Event:evangelisch

mit Taufe


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035



Dollgow

02.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245


07.04.2017 (Fr.) um 18:00 Uhr - Hering-satt - Essen & Trinken
Event:Hering-satt

Frisch gebratener und sauer eingelegter Brathering.

Voranmeldungen unter 033082/50204 erwünscht oder benutzen Sie den Vorbestellungslink.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Seelig's Gast- & Logierhaus
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Seelig's Gast- und Logierhaus Dollgow am See
Telefon 033082-50204


09.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245


16.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245


16.04.2017 (So.) um 14:00 Uhr - Osterwanderung - Ausflug & Wanderung
Event:Osterwanderung

Wanderung um den Dollgower See mit anschliesendem Osterfeuer auf der Festwiese am See.

An jeden Teilnehmer wird beim Start ein nummeriertes Osterei verteilt.

Am Ziel, auf der Festwiese, wird es dann aus den vergebenen Startnummern eine kleine Verlosung geben.

Für die Versorgung mit Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und Getränken sorgt Seelig's Gast- und Logierhaus.

Hinweis:
Bei kalten und ungemütlichen Wetter erfolgt der Abschluss der Osterwanderung mit Verlosung auf dem Hof von Seelig's Gast- und Logierhaus.


Veranstaltungsort:
Treffpunkt Gasthof Sühring
Dorfstraße 37
16775 Dollgow
Veranstalter:
Ortsbeirat Dollgow
Telefon 033082-51245


23.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245


30.04.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245



Kyritz

08.04.2017 (Sa.) um 19:30 Uhr - Waterloo - The Abba Show - Bühne & Theater
Event:Waterloo - The Abba Show

WATERLOO - THE ABBA SHOW
A Tribute to ABBA with ABALANCE
"People need love" - erster gemeinsamer Titel von Agnetha, Frida, Björn und Benny- das war 1972.
30 Jahre später, im Frühjahr 2002, die 4 sympathischen Schweden hatten längst eine Bilderbuchkarriere hingelegt und beendet, sprach ein bekannter Konzertveranstalter die Band ABALANCE, als eine der dienstältesten ABBA Revivalbands Deutschlands, bzgl. einer Produktion über das musikalische Schaffen von ABBA an.
“WATERLOO-die ABBA-Story“ wurde produziert und tourt bis heute erfolgreich auch unter verschiedenen Namen: z.B. „Thank you for the music“ oder ABALANCE –a night with ABBA“…
Doch wie ging es bei ABALANCE eigentlich los.
Die solide ausgebildeten Sängerinnen und Musiker haben bereits in den 80ern ihre ersten musikalischen Erfahrungen vor tanzwütigem Publikum machen dürfen. Allerdings noch nicht gemeinsam, aber alle in erfolgreichen Formationen.
1993 kamen Ines und Jürgen Mossbauer auf die Idee, eine ABBA-Revival-Band zu gründen, und 1994, exakt 20 Jahre nach dem grandiosen Grand Prix Erfolg des schwedischen Erfolgsquartetts im englischen Seebad Brighton, aber auch zu einer Zeit, als es um ABBA scheinbar etwas ruhiger war, fand der erste Auftritt, damals noch unter dem Namen ABBA2000 (aus urheberrechtlichen Gründen musste umbennant werden), auf einer Eventmesse, statt.
Zu dieser Zeit war eine, auf einen Star oder eine Gruppe fixierte Revivalshow inklusive identischem Outfit, absolut neues Entertainment. Heute sind Revivals und Doubles aus der Showbranche kaum noch wegzudenken. Ines Mossbauer (Agnetha), Katrin Feickert (Frida), Wolfgang Strasburg (Björn) und Jürgen Mossbauer(Benny) ahnten von Anfang an, dass man ABBA nie wieder gemeinsam auf einer Bühne musikalisch vereint sehen würde, dass aber das Interesse an ihnen, längst nicht vorbei war. Daher war es den Musikern und Sängerinnen von ABALANCE von Anfang an sehr wichtig, das Flair dieser Zeit und vor allem das Flair von ABBA zu vermitteln.
Viele begeisterte Fans bedauern noch heute, dass sie einerseits nie die Chance hatten oder andererseits, diese nie nutzten, Abba einmal live erlebt zu haben. Fanclubs in der ganzen Welt sammeln ständig Informationen über die weiteren Lebenslinien der 4 sympathischen Schweden. Zweifelsohne gehören Abba zu den musikalischen Legenden, die man an einer Hand abzählen kann. Und die Rechnung ging auf... Das Interesse am Schwedenpop, besonders an ABBA, war ungebrochen. Mit der Produktion WATERLOO-die ABBA-Story in 2002, erlebte ABALANCE eine vollkommen neue Erfahrung mit dem Publikum. Jetzt war eine ABBA-Show nicht mehr der Showact einer Veranstaltung, sondern eine abendfüllende Show. ABALANCE tourte von der Nordsee bis zum Bodensee, von München über Dresden bis zu Ostsee kreuz und quer. Als Höhepunkt dieser Zeit wären vielleicht abendfüllende Shows in Europas größtem Revuetheater, dem Friedrichstadtpalast in Berlin zu nennen. Ab 2009 folgten regelmäßige Auslandsengagements in Belgien, Niederlande, Schweiz, Frankreich usw.


Veranstaltungsort:
Kulturhaus Kyritz
Perleberger Straße 8
16866 Kyritz
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777



Neuruppin

01.04.2017 (Sa.) um 20:00 Uhr - Dr. Mark Benecke - Mord im geschlossenen Raum - Bildung & Vortrag
Event:Dr. Mark Benecke - Mord im geschlossenen Raum

Ist Dr. Mark Benecke am Werk, ist es meist längst zu spät. Als Deutschlands berühmtester Kriminalbiologe bereist der Herr der Maden die ganze Welt, um die mysteriösesten Fälle aufzuklären und sie in humoristischen Shows seinem Publikum vorzustellen.

Erstmals für Furore sorgte Benecke bereits in den 1990er Jahren, als er in der russischen Hauptstadt Moskau den Totenschädel Adolf Hitlers untersuchen und für echt erklären konnte. Ein besonderen Faible hegt er von Beginn an für Insekten, die Leichen besiedeln, wodurch sich auch sein Spitzname „Dr. Made“ leicht ableiten lässt. Studiert hat der gebürtige Rosenheimer an der Uni Köln, promovierte im Institut für Rechtsmedizin und bildete sich in diversen fachspezifischen Ausbildungen, unter anderem an der US-amerikanischen FBI-Academy, weiter. Anhand seiner Analysen konnten unzählige Straftäter überführt werden. Übersät mit Tattoos und mit zahlreichen Piercings versehen wirkt Mark Benecke nicht nur wie ein Paradiesvogel, sondern lebt diese Divise auch in vollen Zügen. So ist er beispielsweise Vorsitzender der "Transylvanian Society of Dracula", Mitglied der Kölner Donaldisten (die sich der Erforschung von Familie Duck und dem Entenhausener Universums verschrieben haben), Musiker, Moderator und Präsident von Pro Tattoo. Und als wäre das Alles nicht schon genug veröffentlicht Benecke darüber hinaus noch zahlreiche wissenschaftliche Sachartikel, Kinderbücher und Experimentierkästen. Mit morbidem Charme und jeder Menge Humor, löst Benecke wahre Begeisterungsströme aus und fasziniert mit seiner Sicht auf das unbeliebte Thema „Tod“.

Mark Benecke gelingt es wie keinem zweiten sein Fachwissen virtuos und zugleich verständlich dem interessierten Laien zu vermitteln. Können Maden und Fliegen tatsächlich einen Mörder überführen? Und was sagen die verschiedenen Blutspritzer über den Tathergang aus? Dr. Made gewährt den Zuschauern einen spannenden Einblick in die spektakulärsten Fälle und in die Arbeit eines erfolgreichsten Kriminalbiologen unserer Zeit.


Veranstaltungsort:
Kulturhaus Stadtgarten
Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


02.04.2017 (So.) um 16:00 Uhr - Robin Hood Junior - Das Musical - Kinder & Familie
Event:Robin Hood Junior - Das Musical

Die Abenteuer des jungen ROBIN HOOD

Das Theater Lichtermeer entführt sein Publikum ins Zeitalter der Ritter und Prinzessinnen, in eine Zeit, in der die Wälder noch voller Magie und die Grenzen zwischen Märchen und Legende noch fließend waren.

In einem aufwendigen, kindgerechten Musical zeigt es die Abenteuer, die der junge Robin Hood zu bestehen hatte, lange bevor er der Held wurde, dessen Geschichten man noch heute kennt und liebt.

Es gibt ein Wiedersehen mit allen bekannten Figuren der berühmten Legende: dem miesen und machthungrigen Sheriff von Nottingham, dem arglosen Prinz John, der bezaubernden Maid Marianne und natürlich mit Robin Hood und seinem furchtlosem Gefolge, welches in dieser Version der Geschichte so gar nicht vogelfrei ist, besteht es doch ausschließlich aus Tieren – sprechenden Tieren des magischen Sherwood Forest: Einem Bär, einem Wildschwein, einem Eichhörnchen und einem Uhu.

Erleben sie die „leidenschaftliche Spielfreude“ des fünfköpfigen Lichtermeer-Ensembles, das die Weggefährten und Widersacher des jungen Robin Hood mit viel Witz und Action zu neuem Leben erweckt. Unterstützt durch die liebevoll gestalteten Handpuppen von Jan Radermacher und begleitet von der mitreißenden Musik von Timo Riegelsberger.

Nach dem großen Erfolg von „Peter Pan – das Nimmerlandmusical“ und „Das Dschungelbuch – Kind des Dschungels“ folgt nun der nächste Streich des Theater Lichtermeer. Mit „Robin Hood“ zaubert das Theater Lichtermeer abermals die ganze Welt der Theatermagie auf die Bühne. Liebevoll in Szene gesetzt. Ein fantastisches Live-Erlebnis, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern wird.

Robin Hood - Das Musical für Helden und Prinzessinnen jeden Alters!


Veranstaltungsort:
Kulturhaus Stadtgarten
Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


09.04.2017 (So.) um 15:00 Uhr - Ronny Heinrich - Oranienburger Schloßmusik - Das gibt's nur einmal - Konzert
Event:Ronny Heinrich - Oranienburger Schloßmusik - Das gibt's nur einmal

Das Orchester Ronny Heinrich ist seit langer Zeit fester Bestandteil der Berliner Ballszene. Doch auch außerhalb der Grenzen Berlins erfreut sich die Tanz-und Unterhaltungsmusik der engagierten Musiker großer Beliebtheit. Egal ob Swing oder Pop, ob Operette oder Musical, bei Ronny Heinrichs Abenden ist für jeden etwas dabei.

Der Dirigent Ronny Heinrich hat vor knapp zwei Jahrzehnten die „Oranienburger Schlossmusik“ mitbegründet. Melodien von Johann Strauß oder auch Caféhausmusik gehören zum Repertoire des Orchesters. Die Vielseitigkeit von Ronny Heinrich und seinen Musikern zeigt sich auch in zahlreichen Auftritten bei unterschiedlichsten Events. So war die Gruppe auf dem Kreuzfahrtschiff „Queen Elisabeth 2“ zu Gast. Ebenso kam bereits Königin Beatrix bei einem Empfang in Genuss der wunderbaren Melodien des Orchesters.

Mit dem Orchester Ronny Heinrich erleben Sie einen facettenreichen Abend , den Sie so schnell nicht vergessen werden. Also lassen Sie sich einen Abend mit Ronny Heinrich und seinem besonderen Programm nicht entgehen, denn der internationale Erfolg der Berliner Musiker spricht für sich und wird auch Sie begeistern!


Veranstaltungsort:
Kulturkirche Neuruppin
Virchowstraße 41
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


21.04.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - PAUL CARRACK - In Concert - Konzert
Event:PAUL CARRACK - In Concert

Als talentierter Songwriter sorgte Paul Carrack mit „How Long“ für den erfolgreichsten Hit der Punkrock-Band Ace. Verfolgt man Carrack’s Karriere, dann wird deutlich, dass Vielseitigkeit die größte Stärke des britischen Allrounders ist. Carrack überzeugt als Instrumentalist, Sänger und Entertainer sowie als Songwriter und Arrangeur.

Von Musikerkollegen hoch geschätzt, bleibt Carrack vielen Musikliebhabern zunächst unbekannt. Carrack macht keine aufreizende Werbung für sein Schaffen, denn wer gute Musik schätzt wird ihn früher oder später ohnehin kennenlernen. Auch in seinen Lyrics ziehen sich Tugenden wie die Fähigkeit, das eigene Ding durchzuziehen, wie ein roter Faden durch seine Musik.

Regelmäßig geht der Brite europaweit auf Tour und sammelt auch künstlerisch stets neue Erfahrungen. Dank jahrzehntelanger Erfahrung und kontinuierlicher Zusammenarbeit mit Künstlern aus den Genres Rock, Pop, Soul und Blues ist eine besondere musikalische Handschrift entstanden, die immer verschieden, aber stets einzigartig ist.


Veranstaltungsort:
Kulturkirche Neuruppin
Virchowstraße 41
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


23.04.2017 (So.) um 18:00 Uhr - USCHI BRÜHNING & BAND - „So wie ich“ - Konzert
Event:USCHI BRÜHNING & BAND - „So wie ich“

Gut 40 Jahre nach ihrem Bühnendebüt in der damaligen DDR platzierte sich Uschi Brüning 2014 erstmalig in den gesamtdeutschen Charts. Seit Jahren ist sie die Gesangs-Ikone aus dem Osten Deutschlands. Am Samstag, dem 08. April kommt sie zusammen mit ihrer Band für ein Konzert in die Kulturkirche nach Neuruppin.

Musiker und Musikfans verehren sie. Einer dieser Verehrer ist auch Manfred Krug. Er erfüllte sich 2014 den Wunsch, gemeinsam mit ihr das Album „Auserwählt“ aufzunehmen. Neben dem immensen Charterfolg, den das Album hatte, wurde es außerdem mit dem „Jazz-Award“ ausgezeichnet.

Dank der damit verbundenen TV-Präsenz wird Uschi Brüning nun auch im Westen Deutschlands ständig von (neuen) Fans angesprochen. Der richtige Zeitpunkt also für ein neues Album mit ihrer eigenen Band. Mit ihren knapp 70 Jahren schöpft sie musikalisch aus dem Vollen und zieht ihre Zwischenbilanz. Für ihr neues Album „So wie ich“ wählt sie Titel, die sie früher bereits gesungen hat, und Titel, die sie seit Jahren begleiten und die schon lange auf ihrer Wunschliste stehen. Jede Nummer für sich ist ein Juwel, wie die neue Version von „Dein Name“ verzichtet trotz derselben Kraft konsequent auf die Wucht der ursprünglichen Fassung und unterstreicht die neuen Qualitäten der gereiften Interpretin.

Im Programm gibt es auch einige Überraschungen: „Mit 17 hat man noch Träume“ - ein Schlager von Peggy March. Eine Swingnummer von Uschi Brüning. Jede Nummer für sich ist ein Juwel. Der Titelsong des Programms „So wie ich“ geht auf eine Burt-Bacharach-Komposition zurück, mit der schon Richard Chamberlain 1963 und noch einmal die Carpenters 1970 Riesenhits hatten. Geradezu atemberaubend, was Uschi Brüning aus dem steinalten „Windmills Of Your Mind“ (wir kennen das von Vicky Leandros: „Wie sich Mühlen dreh‘n im Wind") macht. Von einer ungewöhnlichen Herangehensweise profitiert auch das Robert-Stolz-Stück „Das Lied ist aus“, mit dem schon Marlene Dietrich und Hildegard Knef Erfolge feierten. Gerulf Pannach textet aus Dusty Springfields "Son Of A Preacher Man" einen weiteren Hit, den Uschi Brüning auf ihre ganz eigene Art interpretiert. In „Der Sohn meiner Nachbarin" beweist sie sich erneut als brillante Jazzsängerin.

Auch ihr fast lebenslanger Partner Ernst-Ludwig „Luten“ Petrowsky, dessen Name wie kaum ein zweiter mit dem wild-aufmüpfigen Freien Jazz in der DDR verbunden ist, gibt sich bei einigen Titeln die Ehre und verlieht ihnen mit gefühlvollen Saxophon-Solis eine besondere Note.


Veranstaltungsort:
Kulturkirche Neuruppin
Virchowstraße 41
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


27.04.2017 (Do.) um 20:00 Uhr - Johann König - "Milchbrötchenrechnung" - Kabarett & Comedy
Event:Johann König - "Milchbrötchenrechnung"

Milchbrötchenrechnung
Das neue Live-Programm
nachhaltigstem Komiker und Kabarettisten!


Veranstaltungsort:
Kulturhaus Stadtgarten
Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


29.04.2017 (Sa.) um 19:30 Uhr - John Lees´ Barclay James Harvest - Konzert
Event:John Lees´ Barclay James Harvest

Barclay James Harvest um John Lees, die den Spagat zwischen Progressive Rock und Mainstream wie keine zweite Band beherrschen, bewiesen unlängst mit ihrem mit neuem Material bestücktem Album „North“, dass sie selbst nach Jahrzehnten im Geschäft ein Produkt auf den Markt gebracht haben, was von Kritikern und Fans als das beste Werk der letzten Jahre in Sachen BJH anerkannt wurde.

Nach steten Tourneen und Schulterschlüssen mit klassischem Orchester ist es nun an der Zeit, die Entwicklung ihres unverkennbaren Mellotron-Sounds wieder aufleben zu lassen: Das Konzertprogramm "Best Of Classic Barclay" gereicht den Profis um John Lees zur Standortbestimmung und wird junge wie junggebliebene Fans in Verzückung versetzen.

2017 geht es John Lees‘ Barclay James Harvest um nichts weniger als Geschichtsaufarbeitung, um zuversichtlich in die Zukunft blicken zu können - und jeder Song wird für ein einschneidendes Erlebnis ihrer langen Karriere stehen.

John Lees, Original Mitglied und ein Barclay Gründungsmitglied ist nicht nur ein brillanter Gitarrist, sondern hat auch die meisten Barclay-Ohrwürmer geschrieben, die den Sound der Band gestaltet haben. Die Klangfarbe seiner Stimme sowie sein Gitarrensound sind einige Markenzeichen dieser Band.


Veranstaltungsort:
Kulturkirche Neuruppin
Virchowstraße 41
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


30.04.2017 (So.) um 17:00 Uhr - Klavierabend Ingo Dannhorn - Konzert
Event:Klavierabend Ingo Dannhorn

J. S. Bach - Chaconne aus Partita II, L. v. Beethoven - Klaviersonate Nr. 32,
König Georg V. von Hannover -4 Lieder ohne Worte, F. Chopin - Andante spianato e grande polonaise brillante op. 22


Veranstaltungsort:
Ruppiner Klinikum
Fehrbelliner Straße 38
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777