Sie sind hier: Ruppin-Kalender
20.09.2017

Veranstaltungen in Rheinsberg und dem Ruppiner Land

Logo LOOK & BOOK

Angebote - Monat September 2017


Auswahl
Ansichtsmodus umschalten Events - Tagesansicht Events - Monatsansicht
Sie suchen
- September +   - 2017 +
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Stand vom Donnerstag, den 21. September 2017.

Rheinsberg

01.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


01.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


01.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


01.09.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - MUSIK UNTER DEM STERNENHIMMEL - Konzert
Event:MUSIK UNTER DEM STERNENHIMMEL

Mit „Monsieur Pompadour“

„Monsieur Pompadour“ - das sind Ernesto Pompadour (Gesang, Gitarre), Ferenc Krisztián Hegedütok (Violine, Gesang), Florian von Frieling (Gitarre, Mandoline, Gesang) und Antti Virtaranta: (Kontrabass, Gesang). Sie spielen eine Mischung aus heiterem Swing, Liedern, Chansons und Songs über das Leben und die Liebe, vierstimmig gesungen und virtuos interpretiert im Stil von Django Reinhardt und Stephane Grappelli.

Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Schlosstheater Rheinsberg statt.


Veranstaltungsort:
Musikakademie Rheinsberg
Kavalierhaus der Schloßanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


02.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


02.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


02.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


02.09.2017 (Sa.) um 17:00 Uhr - PODIUM QUERFLÖTE - Konzert
Event:PODIUM QUERFLÖTE

Abschlusskonzert des internationalen Meisterkurses Querflöte

Dozentin: Prof. Carin Levine

Pianist: Stephan Rahn

Das Abschlusskonzert des Meisterkurses Querflöte bietet ein vielfältiges Spektrum der faszinierenden Klangwelten, die eine Flöte erzeugen kann. Rheinsberg, der Ort, an dem Friedrich II. (selbst ein ausgezeichneter Flötenspieler) seine glücklichsten Jahre verbrachte, bietet einen inspirierenden Rahmen für die intensive Arbeit während des Meisterkurses, dessen Ergebnisse den Konzertbesuchern mit einem abwechslungsreichen Querschnitt durch die Flötenliteratur präsentiert werden.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


03.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


03.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


03.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


03.09.2017 (So.) um 10:15 Uhr - evangelisch - Gottesdienst
Event:evangelisch

mit Taufe


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


03.09.2017 (So.) um 17:00 Uhr - Martin Luther in Wort und Ton - Konzert
Event:Martin Luther in Wort und Ton

Gunther Emmerlich (Gesang), Matthias Suschke (Orgel) und Johann Plietzsch (Trompete) erinnern an das Reformationsjubiläum mit Texten von und über Martin Luther. Dazu erklingt Musik der Lutherzeit, der Renaissance und des Frühbarock.
Eintritt: 23 € / erm. 20 € im Vorverkauf; 25 € / erm. 22 € an der Abendkasse


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


04.09.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


04.09.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


04.09.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


04.09.2017 (Mo.) um 11:00 Uhr - Kirchenführung mit Orgelmusik - Kirche
Event:Kirchenführung mit Orgelmusik
Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


05.09.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


05.09.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


05.09.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


06.09.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


06.09.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


06.09.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


07.09.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


07.09.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


07.09.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


07.09.2017 (Do.) um 19:30 Uhr - Sunhild Pflug, Peter Böthig: Wer war Else Weil? - Literatur & Lesung
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Am 9. September 1942 um 8.55 Uhr verläßt der Transport Nr. 30 den Bahnhof Du Bourget /Drancy im Nordosten von Paris. 1.017 Juden, unter ihnen Else Weil, die Rheinsberger "Claire", wurden darin zusammengefercht.
Weit mehr als die Hälfte von ihnen wird beim Eintreffen in Auschwitz am 11. September sofort in die Gaskammern geschickt. Im Jahre 1945 gab es von diesem Transport noch 43 Überlebende, eine Frau war nicht darunter.
Wir wollen aus Anlass ihres 75. Todestages über Else Weil sprechen, aus ihren Texten und Briefen lesen, Dokumente vorstellen, die wir zu ihrem Leben recherchieren konnten. Auch über die Lücken wollen wir sprechen und Spuren verfolgen, auf denen wir vielleicht einige davon noch schließen können.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


08.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


08.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


08.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


08.09.2017 (Fr.) um 15:00 Uhr - Treffpunkt Frieden - Konzert
Event:Treffpunkt Frieden

Der Ernst Busch Chor Berlin (Leitung: Daniel Selke) und der Möhringchor Alt Ruppin (Leitung: Armin Jungbluth) gestalten erstmals gemeinsam ein Konzert und bitten mit ihrem Programm "Nach dieser Erde" inständig um Frieden in der Welt.


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


08.09.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - MUSIK UNTER DEM STERNENHIMMEL - Konzert
Event:MUSIK UNTER DEM STERNENHIMMEL

Mit „AKELI“ - Gentle Folk Blues

Anknüpfend an die Tradition der US-amerikanischen „Songster“ aus den 1920er Jahren vermischen sich in den Liedern des Trio „AKELI“ Einflüsse aus dem schwarzen Blues und aus weißen Folk-Balladen miteinander. „AKELI“ wartet mit deutschen und englischen Kompositionen auf, die an die großen Songs von Elizabeth Cotten erinnern und „so sanft und intensiv auf die Bühne gebracht werden, als wäre Mississippi John Hurt wieder auferstanden (St. Pauli Folkfestival).

Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Schlosstheater Rheinsberg statt.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Akademiehof
Kavalierhaus der Schloßanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


08.09.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - Farbige Rhythmen - Konzert
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Klangmagier Hans-Karsten Raecke und sein Bild-Klang-Generator


Veranstaltungsort:
Musikbrennerei Rheinsberg - klangkunsts gegenwärts
Königstr. 14
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikbrennerei Rheinsberg
Telefon 033931 808900


09.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


09.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


09.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


09.09.2017 (Sa.) um 16:00 Uhr - KOMPONISTINNENPORTRAIT – OLGA RAYEVA - Konzert
Event:KOMPONISTINNENPORTRAIT – OLGA RAYEVA

Berlin-Rheinsberger Kompositionspreis

Die Gewinnerin des Berlin-Rheinsberger Kompositionspreises 2016, Olga Rayeva, stellt zwei ihrer Werke vor, die von Mitgliedern des Ensembles KNM Berlin, bestehend aus Theodor Flindell (Violine), Ringela Riemke (Violoncello), Theo Nabicht (Bass- und Kontrabassklarinette) und Frank Gutschmidt (Klavier) uraufgeführt werden. Umrahmt werden Rayevas Werke von Kompositionen Ludwig van Beethovens.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Musikkultur Rheinsberg gGmbH und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


10.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


10.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Hanns Schimansky "Linienwärts" - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Hanns Schimansky (*1949) ist einer der herausragenden deutschen Zeichner der Gegenwart. In der Offenheit und Ausschnitthaftigkeit
seiner Zeichnungen ist die Wahrnehmung der Welt als Fragment, als Annäherung, die nie abgeschlossen sein kann, zum gestalterischen
Prinzip geworden.

Ausstellungseröffnung am Sonnabend, 17. Juni um 11:00 Uhr

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


10.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


10.09.2017 (So.) um 10:15 Uhr - mit Segnung der Schulanfänger - Gottesdienst
Event:mit Segnung der Schulanfänger
Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


10.09.2017 (So.) um 11:00 Uhr - DAS ROTKÄPPCHEN - Kinder & Familie
Event:DAS ROTKÄPPCHEN

Grimms Märchen als Lichtspiel

Gastspiel von „United Puppets“

Rotkäppchen ist auf dem Weg zur Großmutter, als es im Wald auf den bösen Wolf trifft. Dass am Ende doch alles gut ausgeht, versteht sich von selbst. Dass man dieses wohl bekannteste Märchen der Brüder Grimm in einer Glühbirnenwunderwelt aus dem Geiste des Elektrobaukastens zu sehen bekommt, ist da schon etwas ausgefallener. Die Lichtmagier von „United Puppets“ schufen ein im wahrsten Sinne des Wortes elektrisierendes Bühnenereignis.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


11.09.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


11.09.2017 (Mo.) um 11:00 Uhr - Kirchenführung mit Orgelmusik - Kirche
Event:Kirchenführung mit Orgelmusik
Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


12.09.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


12.09.2017 (Di.) um 19:30 Uhr - TUCHOLSKY PHILOLOGISCH - Entfällt! - Literatur & Lesung
Event:TUCHOLSKY PHILOLOGISCH - Entfällt!

Diese Veranstaltung muss leider entfallen!


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


13.09.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


13.09.2017 (Mi.) um 19:00 Uhr - KINO IM THEATER: Florence Foster Jenkins - Film & Kino
Event:KINO IM THEATER: Florence Foster Jenkins

1944: Eigentlich könnte die Millionärin Florence Foster Jenkins (Meryl Streep) ihren Reichtum genießen, doch sie strebt eine Karriere als Opernsängerin an – dabei singt Jenkins furchtbar. Und sie hat einen Traum, der ihrem Manager und Ehemann St. Clair Bayfield (Hugh Grant) wegen der zu befürchtenden Blamage Kopfzerbrechen bereitet: Florence Foster Jenkins möchte in der berühmten Carnegie Hall beweisen, dass sie die beste Opernsängerin der Welt ist…


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


14.09.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


15.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


15.09.2017 (Fr.) um 18:00 Uhr - Renate Feyl: Lichter setzen über grellem Grund - Literatur & Lesung
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Die Berliner Autorin erzählt in ihrem Roman das Leben von Elisabeth Vigée-Lebrun, der bedeutendsten Portraitmalerin des 18. Jahrhunderts. Sie entführt uns in das Paris der Französischen Revolution und in ein Europa der politischen Umbrüche.
Prinz Heinrich hatte sie nach Rheinsberg eingeladen – und wir werden vor Beginn der Lesung in der Weiß lackierten Kammer im Schloss das Portrait der Madame Sabran von Elisabeth Vigée-Lebrun besuchen.

Jahrestagung des Kunst- und Kulturvereins Rheinsberg e.V.


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


15.09.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - MUSIK UNTER DEM STERNENHIMMEL - Konzert
Event:MUSIK UNTER DEM STERNENHIMMEL

The Art of a Power-Jazzduo

Walter Gauchel (Saxophon, Flöte) und Ekkehard Wölk (Klavier) sind Meister auf ihren Instrumenten. Sie interpretieren ausgesuchte Musik der Jazz-Legenden Thelonious Monk, Charles Mingus, Duke Ellington und Billy Strayhorn. Mit Humor präsentiert das Duo zudem auch eigene Kompositionen - ausgefeilte Musik mit musikalischen und optischen Höhenflügen.

Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Schlosstheater Rheinsberg statt.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Akademiehof
Kavalierhaus der Schloßanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


16.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


16.09.2017 (Sa.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


16.09.2017 (Sa.) um 19:30 Uhr - KOMPONISTINNEN DES BAROCK - Konzert
Event:KOMPONISTINNEN DES BAROCK

neues barockduo berlin

Zu vielen Zeiten wurde den Kompositionen von Frauen kaum Beachtung geschenkt. Doch viele Komponistinnen schufen wunderschöne Musik, die das Berliner Barockduo mit Anna Barbara Kastelewicz an der Barockvioline und Daniel Trumbull am Cembalo gleichsam „wiederentdeckt“. Zu den alten Neuheiten gehören Werke von Elisabeth Jacquet de la Guerre, Isaballa Leonarda, Anna Bon di Venezia und anderen.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Spiegelsaal
Schloss Rheinsberg
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


17.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


17.09.2017 (So.) um 10:15 Uhr - mit Abendmahl - Gottesdienst
Event:mit Abendmahl
Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


17.09.2017 (So.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


18.09.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


18.09.2017 (Mo.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


18.09.2017 (Mo.) um 11:00 Uhr - Kirchenführung mit Orgelmusik - Kirche
Event:Kirchenführung mit Orgelmusik
Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


19.09.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


19.09.2017 (Di.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


20.09.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


20.09.2017 (Mi.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


21.09.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


21.09.2017 (Do.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


22.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


22.09.2017 (Fr.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


22.09.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - MUSIK UNTER DEM STERNENHIMMEL - Konzert
Event:MUSIK UNTER DEM STERNENHIMMEL

Mit YOUPHORIC

„Musik, das ist Emotionalität durch Klang. Und Klang kennt keine Grenzen!“ Wenn die Dramaturgie der Musik von minimalistisch-melancholisch bis feurig-euphorisch reicht, wenn elektronische und akustische Klänge verschmelzen, dann geben YOUPHORIC, bestehend aus Jan Gospodinow (Trompete/Flügelhorn), Dawid Zurawski (Gitarre), Gerd Bauder (Bass) und Janosch Pangritz (Schlagzeug/Kompositionen) eine Performance.

Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Schlosstheater Rheinsberg statt.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Akademiehof
Kavalierhaus der Schloßanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


23.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


23.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Nachhaltigkeitstag - Begegnung
Event:Nachhaltigkeitstag

Zum 2. Mal präsentiert die Rheinsberger PreussenQuelle einen Nachhaltigkeitstag. Lernen Sie unser bestes Wasser aus der Region kennen und erleben Sie, wie wir uns mit anderen Gleichgesinnten für eine zukunftsfähige Welt einsetzen.
Mit:
Musikalischer Wettbewerb
Kinder-Flohmarkt
Nachhaltigkeitsmarkt mit Infoständen -  und Kinderaktionen
Führungen durch die Produktion
Mitmachaktionen für Groß und Klein

Alle weiteren Infos unter: www.preussenquelle.de


Veranstaltungsort:
Rheinsberger Preussenquelle GmbH
Zur Preussenquelle 5
16931 Rheinsberg
Veranstalter:
Rheinsberger Preussenquelle GmbH
Telefon (033931) 349580


23.09.2017 (Sa.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


24.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


24.09.2017 (So.) um 10:15 Uhr - evangelisch - Gottesdienst
Event:evangelisch

mit Taufe


Veranstaltungsort:
St. Laurentius-Kirche
Am Kirchplatz
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kirchengemeinde Rheinsberg
Telefon (033931) 2035


24.09.2017 (So.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


25.09.2017 (Mo.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


25.09.2017 (Mo.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


26.09.2017 (Di.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


26.09.2017 (Di.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


27.09.2017 (Mi.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


27.09.2017 (Mi.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


27.09.2017 (Mi.) um 19:00 Uhr - TREFFPUNKT AMTSSTUBE - Bildung & Vortrag
Event:TREFFPUNKT AMTSSTUBE

Gesprächsrunde zu aktuellen Themen.

 

Der Eintritt ist frei.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Amtsstube
Kavalierhaus der Schloßanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


28.09.2017 (Do.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


28.09.2017 (Do.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


29.09.2017 (Fr.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


29.09.2017 (Fr.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


29.09.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - LITERATUR IM THEATER - Lesung
Event:LITERATUR IM THEATER

Mit Carmen-Maja Antonin

Bekannt aus zahlreichen Film- und Fernsehrollen, war Carmen-Maja Antoni fast 40 Jahre festes Mitglied des Berliner Ensembles. Zum Publikumsliebling wurde sie in der Paraderolle als Brechts „Mutter Courage“ oder als Schwester des Brandenburger Dorfpolizisten Krause. Im Schlosstheater Rheinsberg liest sie aus ihrer Biografie „Im Leben gibt es keine Proben“, die sie gemeinsam mit der Journalistin und Autorin Brigitte Biermann verfasst hat.

In Kooperation mit dem Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum Rheinsberg.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


29.09.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - Carmen-Maja Antoni: Im Leben gibt es keine Proben - Literatur & Lesung
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Blonder Strubbelkopf, aus den Augen blickt der Schalk, Lebensspuren im hellwachen, klugen Gesicht.
Von dieser Frau lässt man sich gern etwas erzählen über das Leben und über die Kunst, der sie sich mit Haut und Haar verschrieben hat.


Veranstaltungsort:
Schlosstheater
Schloss Rheinsberg 3
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


30.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Willi Altendorf: Bilder aus dem Ruppiner Land - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Willi Altendorf (1917 - 2000) war bekannt als Modefotograf für die Zeitschrift „Sibylle“. Dennoch blieb die Malerei sein eigentliches Anliegen. Seine Motive aber fand er vor allem in der Mark Brandenburg. In Zühlen und der Umgebung Rheinsbergs hielt er die unberührte Natur mit kleinen Dörfern und stillen Seen auf vielen Zeichnungen, Ölbildern und Aquarellen fest.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 27. Juli um 17:00 Uhr in der Remise


Veranstaltungsort:
Remise am Schloss
Mühlenstraße 15a
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


30.09.2017 (Sa.) um 11:00 Uhr - Martin Rupprecht: Verschrieben Verschriftet Verschriffelt - Bilder aus dem Schreib-Universum - Ausstellung-Galerie
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Neben seiner Arbeit als Bühnenbildner experimentiert Rupprecht seit Jahren mit skripturalen Bildern und freier Malerei, in einem weiten Feld von Bild, Zeichnung und Collage. Unsere Ausstellung zeigt Ausschnitte dieses Werks.

Es spricht Christoph Tannert


Veranstaltungsort:
Tucholsky Museum
Schloss Rheinsberg 2
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Kurt Tucholsky Literaturmuseum
Telefon (033931) 39007


30.09.2017 (Sa.) um 19:30 Uhr - RHEINSBERGER HOFKAPELLE 2017 - Konzert
Event:RHEINSBERGER HOFKAPELLE 2017

astrophil & stella

Die Mitglieder des Ensembles astrophil & stella haben sich in verschiedenen europäischen Alte-Musik-Formationen wie Jordi Savalls Le Concert des Nations und an der Schola Cantorum Basiliensis kennen- und schätzen gelernt. Gesang, Traversflöte, Gambe und Harfe erwecken in farbenreichen Interpretationen die Kammermusik des späten 15. bis frühen 17. Jahrhunderts wieder zum Leben.


Vorbestellung / Preise 
Veranstaltungsort:
Spiegelsaal
Schloss Rheinsberg
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikakademie Rheinsberg
Telefon (033931) 721-0


30.09.2017 (Sa.) um 19:30 Uhr - Wo kommen die Löcher im Käse her - Literatur & Lesung
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Jürgen Wegscheider und Tina-Nicole Kaiser


Veranstaltungsort:
Musikbrennerei Rheinsberg - klangkunsts gegenwärts
Königstr. 14
16831 Rheinsberg
Veranstalter:
Musikbrennerei Rheinsberg
Telefon 033931 808900



Dollgow

03.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245


10.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245


17.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245


24.09.2017 (So.) um 10:00 Uhr - Lauftreff am Sonntag - Spiel & Sport
Event:Lauftreff am Sonntag

Treff für alle Bewegungssportler zum gemeinsamen Lauf in der Natur im Laufpark Stechlin. Die Laufstrecke kann je nach Kondition selbst bestimmt werden.

Nach dem Laufen stehen die Duschen in Seelig's Gast- und Logierhaus den Läuferinnen und Läufern zur Verfügung.


Veranstaltungsort:
Seeligs Gast- und Logierhaus - Parkplatz
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245


29.09.2017 (Fr.) um 18:00 Uhr - Generalprobe der Dollgower Perlen - Vereinsleben
Event:Generalprobe der Dollgower Perlen

In Vorbereitung zum Erntedankfest ist immer am Vorabend Generalprobe der Dollgower Perlen wozu wir herzlich einladen.


Veranstaltungsort:
Saal Seelig's Gasthaus
Dorfstraße 47
16775 Dollgow
Veranstalter:
Heimatverein Dollgow e.V.
Telefon (033082) 51228


30.09.2017 (Sa.) um 12:00 Uhr - Erntedankfest - Märkte & Feste
Event:Erntedankfest

24. Erntedankfest am 30. September 2017 in Dollgow, Gemeinde Stechlin

Dollgow – Einen symbolischen Gruß über den Atlantischen Ozean schicken die Organisatoren des 24. Erntedankfestes in Dollgow mit ihrem diesjährigen Themenschwerpunkt. Am Sonnabend, 30. September 2017, dreht sich alles rund um den Kürbis – und diese Pflanzengattung stammt ursprünglich aus Amerika.

Passend dazu heißt das Motto:
„Süß oder sauer – es grüßt der Kürbisbauer!“

Wer Spaß an Gartenarbeit hat oder gerne Kochrezepte ausprobiert, der sollte langsam loslegen. Denn wie in jedem Jahr gibt es für die Besucher wieder Gelegenheit, sich an verschiedenen Wettbewerben zu beteiligen.

Gesucht wird nicht nur der größte Kürbis, sondern auch das beste hausgemachte Kürbiskompott, das von einer fachkundigen Jury bewertet wird. In beiden Kategorien winken attraktive Preise.
Auf dem Backofenplatz werden die Dollgower nicht nur alte Landwirtschaftstechnik vorführen, sondern auch eine Vielfalt an Kürbissen präsentieren. Die Samen stecken schon in der Erde und werden von Mitgliedern des Heimatvereins gehegt und gepflegt. Neben einer Kürbis-Ausstellung lockt auch ein Kürbis-Quiz, bei dem es einiges zu gewinnen gibt.

Nach Erntedankgottesdienst (12 Uhr) und dem Festumzug durchs Dorf, der gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz am Ortseingang startet, wartet auf die Besucher ein umfangreiches Programm. Diverse Vorführungen, Spiele für Kinder und Leckere Speisen aus der Region werden ergänzt durch das Kulturprogramm auf den Bühnen, an dem sich in diesem Jahr ab 14 Uhr die Fontane-Grundschule Menz, die Kita „Henriettes Schneckenhäuschen“ aus Menz, „Elise Bernadiene“ und natürlich die Dollgower Tanzperlen beteiligen.

Nach dem Wettkampf um den „stärksten Bauern und die flinkeste Bäuerin“ klingt das Fest aus mit Feuerwerk und Tanz im Festzelt am See.

Wer am Umzug teilnehmen möchte, sollte sich rechtzeitig einen Platz sichern. Anmeldungen nimmt die Vereinsvorsitzende Karin Köhler unter Tel. 033082/51228 entgegen.

Weitere Informationen:
www.heimatverein-dollgow.de


Veranstaltungsort:
Dorfplatz-Festwiese
Dorfzentrum
16775 Dollgow
Veranstalter:
Ortsbeirat Dollgow
Telefon 033082-51245



Lindow (Mark)

02.09.2017 (Sa.) um 20:00 Uhr - Lindower Sommermusiken in der Stadtkirche - Konzert
Event:Lindower Sommermusiken in der Stadtkirche

Samstag, 2. September, 20 Uhr Stadtkirche Lindow

 

 

 

 

 

Klenke – Quartett                                                                                    

 

Annegret Klenke – Violine, Beate Hartmann – Violine

 

Yvonne Uhlemann – Viola, Ruth Kaltenhäuser – Violincello

 

Streichquartette von Joseph Haydn und Maurice Ravel

                                                                                                                    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Veranstaltungsort:
Lindower Sommermusiken
Stadtkirche Strasse des Friedens 77
16835 Lindow (Mark)
Veranstalter:
Kirchengemeinde Lindow
Telefon (033933) 70296



Menz

08.09.2017 (Fr.) um 00:00 Uhr - Foto- Ausstellung - Ausstellung-Galerie Eröffnung
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Foto Ausstellung vom 8. September- 27. Oktober in der Regionalwerkstatt Stechlin

 ARThropoda mit Sue Wernicke


Veranstaltungsort:
Regionalwerkstatt
Friedensplatz 10
16775 Menz
Veranstalter:
Förderverein Naturlandschaft Stechlin und Menzer Heide e.V.
Telefon (033082) 51210


09.09.2017 (Sa.) um 00:00 Uhr - Pilzwanderung - Führungen
kein Bild zur Veranstaltung vorhanden: www.lookundbook.de

Gut be-Hutet oder wer kommt in den Korb?    
Pilzwanderung durch die Wälder des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land mit Bestimmung, Beratung und anschließender Ausstellung der gefundenen Exemplare. Diese Veranstaltung findet nur bei Pilzwachstum statt.
Nächster Termin:  Oktober
Treff: 9.00 Uhr, NaturParkHaus Stechlin in Menz
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Pilzausstellung: bis 15.00 Uhr, NaturParkHaus Stechlin
Leitung: Johanna Dalchow
Anmeldung: NaturParkHaus Stechlin, Tel. 033082/ 51210
Kosten: Um eine Spende wird gebeten!


Veranstaltungsort:
NaturParkHaus
Kirchstraße 4
16775 Menz
Veranstalter:
Förderverein Naturlandschaft Stechlin und Menzer Heide e.V.
Telefon (033082) 51210


16.09.2017 (Sa.) um 10:00 Uhr - Roofenseelauf - Spiel & Sport
Event:Roofenseelauf

Wettkämpfe und Erlebnistouren für Läufer, Anklemmbiker, Rennbiker, Renn-Rollstuhlfahrer, Walker, Nordic Walker, Wanderer und Radfahrer mit Rahmenprogramm


Veranstaltungsort:
Fontane-Schule
Fürstenberger Straße 3
16775 Menz
Veranstalter:
Laufpark Stechlin e.V.
Telefon (033082) 51245



Neuruppin

24.09.2017 (So.) um 17:00 Uhr - Kammerkonzert Bläser-Oktett - Konzert
Event:Kammerkonzert Bläser-Oktett

J. Haydn - Feldparthie B-Dur, J.N.Hummel - Oktett-Parthia Es-Dur, Arien aus Opern von W.A.Mozart "Die Hochzeit des Figaro", "Die Zauberflöte", "Die Entführung aus dem Serail"


Veranstaltungsort:
Schlossgarten Neuruppin
Alt Ruppiner Allee 81
16816 Neuruppin
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777



Neustadt (Dosse)

09.09.2017 (Sa.) um 13:00 Uhr - Neustädter Hengstparade 2017 - I. - Festival
Event:Neustädter Hengstparade 2017 - I.

Edle Hengste, rassige Stuten und quirlige Fohlen!
Seit fast 100 Jahren sind sie lebendige Tradition und doch immer jung geblieben: die Neustädter Hengstparaden. Bereits in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts findet sich der Ursprung dieser Veranstaltung in seiner heutigen Form. Aber auch in 2015 wird auf dem Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse) wieder zu den drei Hengstparaden eingeladen, um sich von den Neustädter Vierbeinern für einige Stunden in die Pferdewelt entführen zu lassen.


Veranstaltungsort:
Landesgestüt
Havelberger Strasse 20a
16845 Neustadt (Dosse)
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


16.09.2017 (Sa.) um 13:00 Uhr - Neustädter Hengstparade 2017 - II. - Festival
Event:Neustädter Hengstparade 2017 - II.

Edle Hengste, rassige Stuten und quirlige Fohlen!
Seit fast 100 Jahren sind sie lebendige Tradition und doch immer jung geblieben: die Neustädter Hengstparaden. Bereits in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts findet sich der Ursprung dieser Veranstaltung in seiner heutigen Form. Aber auch in 2015 wird auf dem Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse) wieder zu den drei Hengstparaden eingeladen, um sich von den Neustädter Vierbeinern für einige Stunden in die Pferdewelt entführen zu lassen.


Veranstaltungsort:
Landesgestüt
Havelberger Strasse 20a
16845 Neustadt (Dosse)
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777



Oranienburg

06.09.2017 (Mi.) um 16:00 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


06.09.2017 (Mi.) um 19:30 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


07.09.2017 (Do.) um 17:00 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


08.09.2017 (Fr.) um 16:00 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


08.09.2017 (Fr.) um 19:30 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


09.09.2017 (Sa.) um 16:00 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


09.09.2017 (Sa.) um 19:30 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


10.09.2017 (So.) um 11:00 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


10.09.2017 (So.) um 16:00 Uhr - Circus Probst - Bühne & Theater
Event:Circus Probst

Wenn der Circus Probst unterwegs ist, dann sorgen international gefeierte Akrobaten, dressierte Tiere und ein Orchester für Spaß und Unterhaltung in ganz Deutschland. Die „fahrende Stadt“ bietet immer neue Überraschungen und gehört dadurch schon längst zu einem der größten Circusse der Welt.

Schon seit 1865 gibt es den Circus und noch immer liegt die Leitung in den Händen der Familie Probst. Mittlerweile beherbergt der Circus rund 80 Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern und mehr als 90 Tiere. Weil der Direktor Reinhard Probst viel Wert auf das Wohl seiner Mitarbeiter und Schützlinge legt, hat der Circus einen enormen logistischen Aufwand zu betreiben. In unzähligen Wagen findet jeder Künstler und Mitarbeiter, sowie jedes Tier seinen Platz. Gemeinsam stellen sie Jahr für Jahr ein tolles Programm für Groß und Klein zusammen. In einem der modernsten Kuppelzeltbauten Deutschlands kann das Publikum ein zirzensisches Ereignis höchster Güte erleben. Denn hier treffen Tradition und Perfektion auf die Leichtigkeit und die Magie des Circus.

Wenn der Circus Probst wieder in der Stadt ist, dann dürfen Sie sich dieses Highlight der Unterhaltung nicht entgehen lassen. Erleben Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den hochtalentierten Künstlern verzaubern.


Veranstaltungsort:
TURM ErlebnisCity Festwiese
André-Pican-Straße 42
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


17.09.2017 (So.) um 16:00 Uhr - Deutsches Filmorchester Babelsberg - James Bond -Gala - Konzert
Event:Deutsches Filmorchester Babelsberg - James Bond -Gala

"James Bond - Gala" - open Air Konzert-
Ein Konzerterlebnis mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg,
im Schlosshof Oranienburg unter Leitung von Scott Lawton.

Das Deutsche Filmorchester Babelsberg hat eine bewegte, sehr wechselvolle Geschichte, die untrennbar mit der Geschichte des Deutschen Films und des Medienstandortes Babelsberg verbunden ist. Ob als UFA-Sinfonieorchester, als DEFA-Sinfonieorchester oder als Neugründung unter dem heutigen Namen Deutsches Filmorchester Babelsberg – im Mittelpunkt stand und steht immer eins:

"Filmmusik – Musik, die Bilder und Menschen bewegt"

An diesem Abend erklingen Auszüge aus den Filmmusiken der James Bond Filme
»Skyfall«, »GoldenEye«, »Casino Royale«, »Liebesgrüße aus Moskau«, »Der Spion, der mich liebte«, »Goldfinger«, »In tödlicher Mission«, »Im Geheimdienst Ihrer Majestät« und viele weitere preisgekrönte Filmmusiken der 007-Reihe.

Freuen Sie sich auf ein Konzert der Extraklasse unter dem Sternenhimmel von Oranienburg.

EINE NACHT MIT JAMES BOND
Mirjam Miesterfeldt vocal
Angelika Weiz vocal
Ulrich Tewes sax
Ralf Zickerick posaune
Knut Elstermann Moderation
Scott Lawton Dirigent
Deutsches Filmorchester Babelsberg


Veranstaltungsort:
Schlossplatz
Schlossplatz 1
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


23.09.2017 (Sa.) um 17:00 Uhr - Zu Gast bei Frau Luna - Bühne & Theater
Event:Zu Gast bei Frau Luna

Eine Aufführung der Operettenbühne Berlin unter der Leitung von Karin Müller.


Veranstaltungsort:
Orangerie im Schlosspark
Kanalstraße 26 a
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777


28.09.2017 (Do.) um 19:30 Uhr - Das läuft schief in unserem Land - Kabarett & Comedy
Event:Das läuft schief in unserem Land

Was ist bloß los in der Republik?

Ulrich Meyer redet Klartext. Er blickt zurück auf die ganz persönlichen Erlebnisse seiner Kindheit und seiner Familie, die Geschichte unseres Landes und zieht den erschütternden Vergleich zum Hier und Heute: Es liegt vieles im Argen – zu viel.

Arbeitgeber, die ihre Mitarbeiter ausquetschen wie Zitronen; Banker, die Milliarden verzocken und ihre Kunden beim Dispo über den Tisch ziehen; Beamte, die nicht viel mehr beherrschen als das Wort „Nein“, und Politiker, die nur an ihren zukünftigen Job in der Wirtschaft denken.

Aber auch: Handwerker, die überteuert, aber schlecht arbeiten; Hartz IV-Empfänger, die vom Sozial-Betrug leben; und der Nachbar, der sein Heil im Nervenkrieg am Gartenzaun sucht.

Raffzähne, Abzocker, Egoisten überall – die Liste der Dinge, die in unserem Land schief laufen, ist lang – Ulrich Meyer kennt sie wie kaum ein anderer.

Seit 20 Jahren kämpft der Journalist und akte-Moderator für mehr Herz, Anstand und Verantwortung.
Jetzt zieht er schonungslos Bilanz.
Ulrich Meyer so persönlich wie noch nie.
Kenntnisreich und amüsant.
Mutig und auf den Punkt.

Ulrich Meyer, Jahrgang 1955, ist engagierter und kritischer Journalist und Fernsehmoderator. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit: die SAT.1-Sendung „akte“ – mit weit über 180 000 Zuschriften in 20 Jahren, mit den Sorgen und Problemen der Zuschauer, mit ihren Klagen über Missstände.


Veranstaltungsort:
Orangerie im Schlosspark
Kanalstraße 26 a
16515 Oranienburg
Veranstalter:
Webmaster-LOOK&BOOK
Telefon 033082-405777